CANAPA

CANAPA

 

 

Hallo und Mahlzeit.

 

Auch heute möchte ich Euch wieder mit ein paar Gedanken zum Ende der Woche beglücken. 

 

Als ich so durch unseren Wollladen getigert bin, ist mir aufgefallen, wie viele unterschiedliche Zutaten so in unseren Garnen verarbeitet werden.

 

Das sind nicht mal nur ein bis zwei, nein, es gibt Baumwolle, Merinowolle, Alpaka, Seide, Mohair, Leinen, Cashmere und und und...

 

Da jetzt mal spontan den Überblick zu behalten ist schon schwer genug. Und jeder von Euch weiß ja auch schon oft was er denn möchte, also so im Garn...der Zutatenliste...befürchte gerade dieser Post verkommt zu einem Rezept für einen tollen Hackbraten, wenn ich nicht aufpasse...wo war der rote Faden?

 

Um Eure Auswahl aber noch um eine weitere Ingredienz (ja, auch heute packe ich ein großes Wort aus, hah!) zu erweitern, werfe ich Hanf in den Topf!

 

Hanf? 

André, Du verrücktes Huhn, was sollen wir denn mit Hanf anfangen?

Das ist eine sehr gute Frage und Danke an den Fragensteller!

Abgesehen von den üblichen Dingen die man mit Hanf anstellen kann...die ich hier nicht weiter ausführe...denn...jeder kann sich denken was man mit Hanf...macht...egal.

 

Hanffasern sind seit ewigen Zeiten ein Bestandteil von zum Beispiel Segeltüchern, Tauen, auch in Textilien, Zellstoffen und Papieren findet man sie.

 

Und die Firma Lang Yarns hat sich gedacht: Jupp, gefällt uns, da basteln wir einfach mal ein tolles Garn draus.

 

Gesagt, getan und jetzt ist es da: CANAPA.

 

Aus Hanffasern hergestellt und auf putzige 25g Knäule gewickelt, habt Ihr 80m Lauflänge dieses Naturgarns.

 

Hinzu kommt, dass CANAPA für den Sommer ideal kühlende Eigenschaften besitzt. 

Und mal ehrlich, wer mag es im Sommer nicht kühl und sexy?

 

Farbtechnisch gibt es auch hier wieder eine breite Palette an strahlenden Farben, die durch die spezielle Färbetechnik eine leicht verwaschene Optik aufweist, was wiederrum schon wieder nice ist, da es einen ticken Vintage wirkt und das ist ja momentan sowieso wieder voll im Trend.

 

Wenn es für Euch also mal etwas Anderes sein soll, dann schaut Euch doch mal die CANAPA an, vielleicht ist sie ja genau das Highlight für Euer nächstes Projekt.

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch in unseren Wollläden in Stralsund und Greifswald!

P.S. Und wenn die CANAPA Euren Geschmack überraschenderweise doch nicht treffen sollte, keine Sorge, wir haben noch eine ganze Latte an anderen tollen und überraschenden Garnen für Euch.

 

Um es mit den Worten der Göttin Knitney Spears zu sagen:

 

Knit me Baby, One more time!

 

Euer André

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0